Tarion

Der Blondschopf ist wohl Mitte Zwanzig und von mittlerem Wuchs, ca 9 Spannen groß. Gekleidet ist er in ein scheinbar willkürlich ausgewähltes Kleidungspotpourrie. Leichte Lederstiefel, darüber eine enganliegende Hose in blau-rotem Karomuster und ein weites strahlend weißes Seidenhemd, das reichlich mit Rüsschen versehen ist - auf dem Rücken ist ein großer Flicken aufgesetzt, der wohl irgendein Tiergesicht darstellen soll, samt Augen und Mund aus Garn, vielleicht einen wenig kunstvollen Bären. Dazu trägt er einen speckigen Schlapphut mit Fasenenfeder und einen schweren und zu weiten samtenen Kapuzenmantel in einem vollen Lilaton. Seine Hände stecken in schlichten Lederhandschuhen, bei denen die Fingerkuppen abgeschnitten wurden. Im Gürtel trägt er ein Rapier ohne Scheide (dementsprechend wohl sehr stumpf). Ein zweites Rapier trägt er in einer Rückenscheide aus grüngefärbtem Leder. Außerdem schleppt er einen  scheppernden Seesack mit sich herum.

Das Gesicht des jungen Mannes wirkt durchaus angenehm, auch wenn Nase und Mund etwas zu groß wirken und seine grauen Augen ein kleinwenig zu schielen scheinen. Seine Züge scheinen ständig in Bewegung zu sein und beinahe genau so oft lässt er sein ansteckendes Lachen erklingen.  Seine Stimme ist etwas zu dunkel für seine Statur, klingt aber ausgesprochen angenehm in den Ohren.

All jene, die Tarion noch von seinem letzten Besuch in Vinsalt vor einigen Jahren kennen, wird gleich auffallen, dass er sich so gut wie gar nicht verändert hat - lediglich sein Teint ist etwas dunkler als damals und die Lachfältchen mögen etwas ausgeprägter sein.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!